UNESCO-Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“

Michael von Hintzenstern

Donnerstag, 26. Mai 2022 16:00 Uhr Schlosskirche Eintritt frei

Orgelkonzert Klingendes Kleinod

Michael von Hintzenstern

„Ein Meisterstück moderner Orgelbaukunst!“ (Liszts „legendarischer Kantor“ Alexander Wilhelm Gottschalg über die 1865 vollendete Peternellorgel in Ettersburg)

Moderation / Orgel: Michael von Hintzenstern

Franz Liszt

- Introitus (1884): 
Autograph: Goethe- und Schiller-Archiv, Weimar
- „Les Morts“ – Die Toten (Weimar, 1860). Nach einem Gedicht von Félicité de Lamennais. 
Autograph: Goethe- und Schiller-Archiv, Weimar
- Gebet – Ave Maria (1853). Für Orgel eingerichtet von A. W. Gottschalg. 
Autograph: Goethe- und Schiller-Archiv, Weimar, mit „Änderungen von Dr. Franz Liszt“

César Franck
- Offertoire funèbre fis-Moll. Aus: L’Organiste (1889/90)

Oivier Messiaen
- Aus: „L’Ascencion“- Die Himmelfahrt (1934): Majestät Christin, der seine Glorie vom Vater verlangt

Erik Satie
- Gymnopédie Nr. 1 (1889)
- Sarabande Nr. 1 (1887)
- Gymnopédie Nr. 2 (1889)

Michael von Hintzenstern
- Das Rauschen der Orgel III (2022) Uraufführung

Olivier Messiaen
- Aus: „L’Ascencion“ - Die Himmelfahrt (1934): Gebet Christi, der zu seinem Vater aufsteigt

John E. West
- Passacaglia h-Moll. Dem Andenken Josef Rheinbergers

Kollekte am Ausgang für Wartung und Stimmung der Orgel und Fortführung der kirchenmusikalischen Arbeit.
Eine Veranstaltung des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Weimar.

→ Karten reservieren

Wenn Sie Karten für mehrere Veranstaltungen reservieren oder bestellen möchten, nutzen Sie bitte unser Sammelformular.

Michael von Hintzenstern. Bild: Maik Schuck.
Michael von Hintzenstern. Bild: Maik Schuck.

Kartenreservierung

Nach Eingang Ihrer Reservierungsanfrage erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung oder -absage per E-Mail.

Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden. Danach erlischt der Anspruch.

Rechnungsadresse
Kontaktdaten für Rückfragen
Sicherheitscode

Diese Seite teilen

Schloss Ettersburg in den sozialen Netzwerken