UNESCO-Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“

Paul Kirchhof

Sonntag, 01. Mai 2022 11:00 Uhr Gewehrsaal Eintritt 12 €

Ettersburger Gespräch Freiheit ohne Werte? Über die Staatlichkeit

Paul Kirchhof

im Gespräch mit Peter Krause.

Paul Kirchhof ist Professor em. für öffentliches Recht und Steuerrecht an der Universität Heidelberg. Seine Vorschläge für eine tiefgreifende Reform und Vereinfachung des Steuerrechts sowie für einen radikalen Abbau der öffentlichen Schulden bestimmen seit Jahrzehnten die öffentliche Diskussion entscheidend mit. Als Richter am Bundesverfassungsgericht hat Kirchhof an zahlreichen für die Entwicklung der Rechtskultur der Bundesrepublik Deutschland wesentlichen Entscheidungen mitgewirkt. So war er an Karlsruher Beschlüssen zum Euro, zur Vereinbarkeit des Grundgesetzes mit dem EU-Vertrag von Maastricht, zum Finanzausgleich zwischen Bund und Ländern, zum Existenzminimum für Kinder sowie zum Schutz der Familien als Berichterstatter beteiligt. Paul Kirchhof widmet er sich in seinen Veröffentlichungen und Vorträgen insbesondere Fragen von Recht und Staatlichkeit, von politischer Gewalt und Finanzmacht, von Recht und Technik.

Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Paul Kirchhof.
Paul Kirchhof.

Diese Seite teilen

Schloss Ettersburg in den sozialen Netzwerken