UNESCO-Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“

Teresa Beldi

Sonntag, 31. Mai 2020 11:00 Uhr Eintritt 16 €

Konzert Cello solo

Teresa Beldi

Werke von Johann Sebastian Bach, Gaspar Cassadó, Henri Dutilleux, Eugène Ysaÿe und Giovanni Sollima.

Programm:

Johann Sebastian Bach: Suite Nr. 2 für Solo Cello in d-moll
Gaspar Cassado: Suite für Solo Cello
Henri Dutilleux: Trois Strophes sur le nom de Sacher 
-Pause-
J. S. Bach: Suite Nr. 4 für Solo Cello in Es-Dur
Eugène Ysaÿe: Sonate für Solo Cello op. 28
Giovanni Sollima: Lamentatio

*
Teresa Beldi wurde 1993 in Hamburg geboren und erhielt ihren ersten Cellounterricht im Alter von fünf Jahren bei Prof. Clemens Malich. 2007 erhielt sie ein Stipendium der „Initiative Jugendkammermusik Hamburg” und begann ihr Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg im Rahmen der Andreas Franke Akademie. In 2010 gewann Teresa den Young ClassX Solistenpreis und spielte infolgedessen ihr Debüt als Solistin in der Laeiszhalle Hamburg. Von 2011-2016 studierte Teresa mit Prof. Hillel Zori an der Buchmann-Mehta School of Music in Tel-Aviv im Rahmen des Adler Program for Outstanding Foreign Students.  2013 erhielt sie ein Certificate of Excellence von Maestro Zubin Mehta für ihre herausragenden musikalischen Leistungen. Mehrere Solo-Rezitale in Jerusalem mit Live-Übertragung des israelischen Radiosenders Kol Hamusica folgten. 2016 spielte sie als Solistin Joseph Haydns Cellokonzert in C-Dur unter Maestro Zubin Mehta im Charles Bronfman Auditorium Tel Aviv (main auditorium). Als eine der ersten Studenten der 2016 neu gegründeten Barenboim-Said Akademie studierte Teresa zwei Jahre lang mit Frans Helmerson im Artist Diploma Programm. Teresa ist Mitglied des West-Eastern Divan Orchestras, Akademistin der Staatskapelle Berlin und Mitglied des Boulez Ensembles und trat mehrmals im Pierre Boulez Saal in verschiedenen Kammermusik-Formationen auf.  Teresas Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin führte sie nach Rumänien, Bulgarien, Israel, Holland, Frankreich, Italien und Deutschland, in Säle wie Halle aux Grains in Toulouse und die Elbphilharmonie Hamburg. Seit 2017 spielt Teresa auf einem Sergio Peresson Cello, gebaut im Jahre 1970 für Jacqueline du Pré, großzügig zur Verfügung gestellt von Maestro Daniel Barenboim. Teresa Beldi spielt zum zweiten Mal im Gewehrsall auf Schloss Ettersburg.

→ Karten kaufen

Wenn Sie Karten für mehrere Veranstaltungen reservieren oder bestellen möchten, nutzen Sie bitte unser Sammelformular.

Teresa Beldi. Bild: Guido Werner.
Teresa Beldi. Bild: Guido Werner.

Kartenkauf

Nach Eingang Ihrer Bestellanfrage erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestellbestätigung und der Rechnung.

Wenn Ihre Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist, senden wir Ihnen die Tickets per Post zu oder hinterlegen sie an der Abendkasse. Der Rechnungsbetrag ergibt sich aus Kartenpreis + Bearbeitungsgebühr im VVK + Versandgebühr.

Rechnungsadresse
Kontaktdaten für Rückfragen
Sicherheitscode

Diese Seite teilen

Schloss Ettersburg in den sozialen Netzwerken