UNESCO-Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“

Dirk Oschmann

Sonntag, 18. September 2022 11:00 Uhr Gewehrsaal Eintritt 12 €

Ettersburger Gespräch Erfindet sich der Westen den Osten?

Dirk Oschmann

Im Gespräch mit Jan Urbich.

Zur kontinuierlich und aktuell vehement ge­führten West-Ost-De­batte zählt die Behauptung, es gebe eine spezifische „Ost-Identität“, die mitverantwortlich sei für die der­zeit rasant wachsende gesellschaftliche Spaltung. So jedenfalls kann man den im öffentlichen Raum vorherrschenden Eindruck resümieren. Allerdings ist dieser öf­fentliche Raum als ökonomischer, medialer und diskursiver Raum nicht nur komplett in westdeutscher Hand, sondern auch vollständig von westdeutschen Perspek­tiven dominiert. Was aber bedeutet es, von der Politik und großen überregio­nalen Medien, also von den öffentlichen deutschen Eliten, die natürlich nur westdeutsche Eliten sind, eine solche auferlegt zu bekommen. Nicht der „Osten“ ist zu er­klären, sondern der „Westen“, der sich an­maßt, den Osten identitätspolitisch zu interpretieren und dabei faktisch zu isolieren.

Prof. Dr. Dirk Oschmann lehrt Neuere deutsche Literatur mit einem Schwerpunkt im 17./18. Jahrhundert an der Universität Leipzig.

Dr. Jan Urbich lehrt Philosophie und Literaturwissenschaft an der Universität Leipzig.

→ Karten reservieren

Wenn Sie Karten für mehrere Veranstaltungen reservieren oder bestellen möchten, nutzen Sie bitte unser Sammelformular.

Dirk Oschmann. + 1 Bild
Dirk Oschmann.

Kartenreservierung

Nach Eingang Ihrer Reservierungsanfrage erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung oder -absage per E-Mail.

Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden. Danach erlischt der Anspruch.

Rechnungsadresse
Kontaktdaten für Rückfragen
Sicherheitscode

Diese Seite teilen

Schloss Ettersburg in den sozialen Netzwerken