Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

  Kopfbild Schloss Ettersburg, Newsletter  

"Der Herbst ist immer unsere beste Zeit." (Goethe)

"Die Herren Zelter und Goethe fuhren bey schönem Wetter um die Hottelstedter Ecke nach Ettersburg." Goethe, Tagebuch, 18. Oktober 1827. Bild: Maik Schuck.

"Die Herren Zelter und Goethe fuhren bey schönem Wetter um die Hottelstedter Ecke nach Ettersburg." Goethe, Tagebuch, 18. Oktober 1827. Bild: Maik Schuck.

Goethe, Tagebuch, 6. Oktober 1808: "Große Jagd auf dem Ettersberg, der ich nicht beywohnte." Goethe war wohl nicht nach Smalltalk mit Kaiser Napoleon oder Zar Alexander in Ettersburg.
Wir bieten Ihnen zwei Jahrhunderte nach der Kaiserjagd viele attraktive und geistreiche Anlässe, um das herbstliche Schloss zu besuchen: die Präsentation der neuen Hegel-Biografie von Klaus Vieweg, ETTERSBURGER GESPRÄCHE zum Oktoberfrühling 1989 aus verschiedenen Perspektiven, in jeder Hinsicht schöne Liederabende, eine neue Speisekarte, Angebote für Übernachtungen und Tagungen im Schloss und vieles mehr. Herzlich willkommen!

 

Anna El-Kashem.

Anna El-Kashem.

Sonntag, 6. Oktober 2019 | 17 Uhr | Eintritt 26 € und Erm.

DER LYRISCHE SALON. Liederabend

Anna El-Kashem (Sopran)
Russische und deutsche Lieder 


Am Klavier Daniel Heide. Sie ist eines der jüngsten Mitglieder des Opernstudios der Bayrischen Staatsoper München, von wo sie als festes Ensemblemitglied an die Oper Wiesbaden wechseln wird. Die junge russisch-libanesische Sopranistin Anna El-Kashem wird (endlich!) das großartige Liedrepertoire Rachmaninovs und Tschaikowskys, aber auch Lieder von Mozart und Robert Schumann (Frauenliebe und -leben) im 64. Lyrischen Salon erklingen lassen. Gemeinsam mit ihrem fein geführten lyrischen Sopran werden die besondere Poesie Puschkins und Tolstois sowie deutscher Dichter in Verbindung mit russischer Musik entdeckt. Reservierung
*

Der OPUS KLASSIK ist der neue Preis für klassische Musik in Deutschland. Am Sonntag, 13. Oktober, wird im Konzerthaus Berlin der Preis verliehen. Der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e. V. hat die Preisträger bekanntgegeben. In der Kategorie "Solistische Einspielung Gesang (Lied)" erhalten André Schuen (Bariton) und Daniel Heide (Klavier) den OPUS KLASSIK für die CD „Wanderer“ mit Liedern von Schubert. Am 17. November sind André Schuen unbd Daniel Heide im Lyrischen Salon auf Schloss Ettersburg zu hören. Reservierung.

 

KIaus Vieweg: "Hegel. Der Philosoph der Freiheit"

KIaus Vieweg: "Hegel. Der Philosoph der Freiheit"

Mittwoch, 23. Oktober 2019 | 19 Uhr | Eintritt frei

BUCHPREMIERE

Klaus Vieweg
Hegel. Zum 250. Geburtstag


LESUNG. Und ETTERSBURGER GESPRÄCH mit Peter Krause. Buchpremiere nach der Frankfurter Messe.
Das Grundmotiv der Freiheit durchzieht den gesamten Denk- und Lebensweg des bedeutendsten Philosophen des 19. Jahrhunderts. Zu Hegels 250. Geburtstag erscheint bei C.H.Beck die erste umfassende deutschsprachige Biographie dieses Meisterdenkers seit 175 Jahren. Klaus Vieweg zeichnet - Leben und Werk Hegels gleichermaßen würdigenden - ein neues Bild des bedeutendsten Vertreters des deutschen Idealismus. Klaus Vieweg ist Professor für klassische deutsche Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und einer der international führenden Hegel-Experten. Reservierung

 

GALERIE SCHLOSS ETTERSBURG

Ettersburg 1 (2017) infrarot (58 x 58 cm). Bild: Ulf Köhler.

Ettersburg 1 (2017) infrarot (58 x 58 cm). Bild: Ulf Köhler.

Ausstellungseröffnung Sonntag, 27. Oktober 2019 | 11 Uhr | Eintritt frei 


VERNISSAGE

Fotos der Stille von Ulf Köhler

Magisch. Realistisch. Meditativ. Einführung Max Köhler. Kurator Hans-Dieter Mück. Ausstellung bis 10. Januar 2020. Geöffnet Mo. -  Fr. von 9 bis 16 Uhr und auf Nachfrage. 

 

Kristina Spohr.

Kristina Spohr.

Mittwoch, 6. November 2019 | 19 Uhr | Eintritt 6 €

DAS POLITISCHE BUCH IM GESPRÄCH

Kristina Spohr
1989. Die Neuordnung der Welt

LESUNG. Und ETTERSBURGER GESPRÄCH mit Peter Krause. Veranstaltet mit der Landeszentrale für politische Bildung.

Kristina Spohr lehrt Internationale Geschichte an der London School of Economics und hat die erste Helmut-Schmidt-Ehrenprofessur am Henry A. Kissinger Center for Global Affairs an der Johns Hopkins Universität in Washington inne. Spohr ist Deutsch-Finnin, sie forscht über Außen- und Sicherheitspolitik, vor allem über die internationale deutsche Geschichte ab 1945. Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher, auf Deutsch ist von ihr das vielbeachtete Buch Der Weltkanzler (2016) über Helmut Schmidt erschienen. Wendezeit handelt von der Geburt einer Epoche, deren Ende wir gerade erleben. Die Wendezeit veränderte nicht nur Deutschland grundlegend. Hat in der Vergangenheit das vertrauensvolle, kooperative Verhältnis der Regierungschefs die Bewältigung der Krise und damit eine friedliche Weltordnung ermöglicht, so geht in der disruptiven Situation heute eine große Gefahr davon aus, dass das gegenseitige Vertrauen der führenden Politiker verloren gegangen ist. Reservierung.

 

Hubertus Knabe. Bild: Arthur Schmidt.

Hubertus Knabe. Bild: Arthur Schmidt.

Dienstag, 19. November 2019 | 19 Uhr | Eintritt frei

ETTERSBURGER GESPRÄCH

Hubertus Knabe und Thomas A. Seidel
Würde – Willkür – Freiheit.
70 Jahre Grundgesetz und 30 Jahre Friedliche Revolution


Gemeinsam veranstaltet mit der der Konrad-Adenauer-Stiftung. Das Jahr 2019 ist ein besonderes Jahr mit gleich mehreren Jubiläen: Vor 100 Jahren fanden in Deutschland zum ersten Mal allgemeine, gleiche Wahlen statt, vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg, vor 70 Jahren wurde die Bundesrepublik gegründet und vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. Anlass genug, auf zwei dieser historischen Ereignisse genauer zu blicken: die Verabschiedung des Grundgesetzes und die Friedliche Revolution in der DDR. Dr. Peter Krause ist im ETTERSBURGER GESPRÄCH mit dem Historiker Dr. Hubertus Knabe und dem Chef der Internationalen Martin Luther Stiftung, Dr. Thomas A. Seidel, über die Bedeutung beider Ereignisse für Gegenwart und Zukunft. Reservierung

 

Detlef Pollack.

Detlef Pollack.

Mittwoch, 27. November 2019 | 19 Uhr | Eintritt frei

ETTERSBURGER GESPRÄCH

Detlef Pollack
1989... 2019. Oder das verachtete VOLK? 


Vortrag. Und Gespräch mit Peter Krause. Gemeinsam veranstaltet mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.
„Wem gehört der Herbst 1989?“ lautet die Kernfrage einer Debatte, die gegenwärtig geführt vehement wird. 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution geht es um die historische Kraft und Bedeutung einer politisch anschlussfähigen Tradition, allerdings auch um Verklärung und Mythenbildung. Inwiefern waren die oppositionellen Bürgerrechtsgruppen ursächlich für die demokratische "Wende"? Oder war es die Abstimmung mit den Füßen der unzähligen Ausreisewilligen, die das Volk auf die Straße, das SED-Regime zu Fall brachte und die deutsche Einheit in Freiheit herbeiführte? Oder provozieren solche Fragen nicht bereits Antworten, die der komplexen revolutionären Lage im Herbst 1989 in der DDR nicht gerecht werden können? Detlef Pollack, 1955 in Weimar geboren, ist Professor für Religionssoziologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er forscht vor allem über das Verhältnis von Religion und Moderne, über die Geschichte der DDR und über politische Kultur. Prof. Dr. Pollack hat mit zahlreichen Beiträgen jüngst in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" der Diskussion um das Erbe von '89 ebenso sachlich wie aufklärerisch Schwung gegeben. 

Schloss Ettersburg. Bild: Guido Werner.

Schloss Ettersburg. Bild: Guido Werner.

Hotel Schloss Ettersburg

Doppelzimmer im Alten Schloss. Bild: Thomas Abé.

Doppelzimmer im Alten Schloss. Bild: Thomas Abé.

Sie können auf Schloss Ettersburg natürlich auch "individuell" übernachten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Weltkulturerbe! 23 modern ausgestattete Zimmer und 5 Suiten bietet das Hotel Schloss Ettersburg. Weimar (es ist Zwiebelmarktzeit) liegt sieben Kilometer, Erfurt 20 Kilometer entfernt. Unsere aktuellen Oktober-ANGEBOTE!

* * *

Juniorsuite. Bild: Thomas Abé.

Juniorsuite. Bild: Thomas Abé.

* * *

Tagungshotel Schloss Ettersburg

Exklusiv Tagen im Neuen Schloss. Bild: Thomas Abé.

Exklusiv Tagen im Neuen Schloss. Bild: Thomas Abé.

Inspirierender Ort. Klarheit, Geselligkeit, Perfektion! Tagen im Weltkulturerbe.

Hier finden Sie unsere attraktiven Herbst-ANGEBOTE!

* * *

Restaurant Schloss Ettersburg

Über die aktuelle Speisekarte, den Kulinarischen Kalender, über die Schloss-Brunch-Termine, Angebote für Weihnachtsfeiern und natürlich die aktuellen Öffnungszeiten informiert Sie unsere Website.
*
Reservierung Tel.: (03643) 74284 10.
E-Mail:  restaurant@schlossettersburg.de.

* * *

Heiraten im Weltkulturerbe

Weißer Saal. Standesamt. Bild: Axel Clemens.

Weißer Saal. Standesamt. Bild: Axel Clemens.

Sie können sich auf Schloss Ettersburg standesamtlich und kirchlich trauen lassen. Und natürlich Hochzeit feiern.

* * *

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

Lüftungskonzepte für Wohngebäude


Das Seminar am 24. Oktober gibt Einblick in das Lüftungskonzept der aktualisierten DIN 1946-6 und erläutert die normativen, rechtlichen und energetischen Zusammenhänge. Zudem werden die unterschiedlichen Sichtweisen der Marktteilnehmer auf die Wohnungslüftung diskutiert: Was kann vom Nutzer erwartet werden, mit welchem Risiko? Inhalte: Lüftungskonzepte/ Mindestluftwechsel, Lüftung zum Feuchteschutz / Prüfung der Notwendigkeit lüftungstechnischer Maßnahmen / Infiltration / Umsetzung notwendiger lüftungstechnischer Maßnahmen, Fensterlüftung, Freie Lüftung, Ventilatorgestützte Lüftung / Kombinierte Lüftungssysteme
Weitere Informationen – online-Anmeldung

*

Systematische Farbplanung in der Architektur: Theorie, Gestaltung und Training von Wahrnehmung


Farbe beeinflusst in starkem Maße die Nutzung, Rezeption und Akzeptanz der gebauten Umwelt. Gerade in „schlechten Zeiten“ ist Farbe für Architektur, Interieur und Design ein ebenso kostengünstiges wie wirksames Mittel, um einen individuellen Ausdruck zu erzeugen und sich vom „Einheitsweiß“ im Wettbewerb abzuheben. Gelungene Farbgestaltung kann zu gebauter Öffentlichkeitsarbeit werden. Das Seminar am 30. Oktober bietet Ihnen eine fundierte Grundlage für „erfolgreiche“ Farbplanung und deren wirtschaftliche Umsetzung, Sie erlangen Kenntnis von Kriterien, Methoden und Werkzeugen für Entwürfe.
Weitere Informationen – Online-Anmeldung

* * *

facebook-Logo

Folgen Sie Schloss Ettersburg auf facebook!
/schloss.ettersburg

Logo Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e.V.
Logo Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V.
Logo Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg