Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

  Kopfbild Schloss Ettersburg, Newsletter  

Goethe und Ettersburg: "Immer die alte Geschichte"

Schloss Ettersburg. Blick nach Norden. Bild: Guido Werner.

Schloss Ettersburg. Blick nach Norden. Bild: Guido Werner.

26. September 1827,  Johann Peter Eckerman, Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens: „Goethe hatte mich auf diesen Morgen zu einer Spazierfahrt nach dem Jagdschloß Ettersburg einladen lassen. Der Tag war überaus schön, und wir fuhren zeitig zum Jakobstore hinaus. […] ‚Ich sehe,‘ sagte Goethe ‚man mag in die Natur eindringen, von welcher Seite man wolle, man kommt immer auf einige Weisheit.‘ Wir waren indes immerfort mühsam bergan gefahren und waren nun nach und nach oben, am Rande der Fichten. Wir kam an einer Stelle vorbei, wo Steine gebrochen waren. Goethe ließ halten und bat mich, ein wenig nachzusehen, ob ich nichts von Versteinerungen entdeckte. ‚Immer die alte Geschichte!‘ sagte Goethe. ‚Immer der alte Meeresboden! – Wenn man von dieser Höhe auf Weimar hinabblickt, so kommt es einem vor wie ein Wunder, wenn man sich sagt, daß es eine Zeit gegeben, wo in dem weiten Tale dort unten die Walfische ihr Spiel getrieben.‘“

 

KIaus Vieweg: "Hegel. Der Philosoph der Freiheit"

KIaus Vieweg: "Hegel. Der Philosoph der Freiheit"

Mittwoch, 23. Oktober 2019 | 19 Uhr | Eintritt frei

Klaus Vieweg
Hegel. Zum 250. Geburtstag

LESUNG. Und GESPRÄCH mit Peter Krause.
Buchpremiere nach der Frankfurter Messe.

Das Grundmotiv der Freiheit durchzieht den gesamten Denk- und Lebensweg des bedeutendsten Philosophen des 19. Jahrhunderts. Zu Hegels 250. Geburtstag erscheint bei C.H.Beck die erste umfassende deutschsprachige Biographie dieses Meisterdenkers seit 175 Jahren. Klaus Vieweg zeichnet - Leben und Werk Hegels gleichermaßen würdigenden - ein neues Bild des bedeutendsten Vertreters des deutschen Idealismus. Klaus Vieweg ist Professor für klassische deutsche Philosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und einer der international führenden Hegel-Experten.

Reservierung.

 

DER LYRISCHE SALON. "Dichterliebe"

Ilker Arcayürek.

Ilker Arcayürek.

Sonntag, 15. September 2019 | 17 Uhr | Eintritt 26 € und Erm.

Ilker Arcayürek (Tenor)
Lieder von Schumann und Schubert 

Am Klavier Daniel Heide.
Der junge österreichische Tenor zählt zu den wenigen Sängern, die sich in ihrem Fach als Liedsänger schnell einen ausgezeichneten Ruf erworben haben. Arcayüreks samtige Tenorstimme bringt all die Poesie mit, um Lieder von Franz Schubert und Robert Schumann mit besonderem Glanz zu versehen – ein besonderes klangliches Vergnügen.
Reservierung
***

Der OPUS KLASSIK ist der neue Preis für klassische Musik in Deutschland. Eine Fachjury, zusammengesetzt aus Vertretern der Musik- und Medien-Branche, zeichnet 46 Preisträger in 24 Kategorien aus. Am Sonntag, 13. Oktober, wird im Konzerthaus Berlin der Preis verliehen. Der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e. V. hat bereits die Preisträger bekanntgegeben. In der Kategorie "Solistische Einspielung Gesang (Lied)" erhalten André Schuen (Bariton) und Daniel Heide (Klavier) den OPUS KLASSIK für die CD „Wanderer“ mit Liedern von Schubert. Am 17. November sind André Schuen unbd Daniel Heide im Lyrischen Salon auf Schloss Ettersburg zu hören.

Reservierung.

 

Cover "Wendezeit"

Cover "Wendezeit"

Mittwoch, 6. November 2019 | 19 Uhr | Eintritt 6 €

Kristina Spohr
1989

LESUNG. Und GESPRÄCH mit Peter Krause.

Gemeinsam veranstaltet mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.
Reservierung


Kristina Spohr lehrt Internationale Geschichte an der London School of Economics und hat die erste Helmut-Schmidt-Ehrenprofessur am Henry A. Kissinger Center for Global Affairs an der Johns Hopkins Universität in Washington inne. Spohr ist Deutsch-Finnin, hat an der University of East Anglia, am Sciences Po in Paris und der University of Cambridge studiert und als Forschungsstipendiatin im Büro des Generalsekretärs am NATO-Hauptquartier in Brüssel gearbeitet. Sie forscht über Außen- und Sicherheitspolitik, vor allem über die internationale deutsche Geschichte ab 1945. Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher, auf Deutsch ist von ihr das vielbeachtete Buch Der Weltkanzler (2016) über die Außenpolitik Helmut Schmidts erschienen. 

Wendezeit handelt von der Geburt einer Epoche, deren Ende wir gerade erleben. Die Wendezeit veränderte nicht nur Deutschland grundlegend. Hat in der Vergangenheit das vertrauensvolle, kooperative Verhältnis der Regierungschefs die Bewältigung der Krise und damit eine friedliche Weltordnung ermöglicht, so geht in der disruptiven Situation heute eine große Gefahr davon aus, dass das gegenseitige Vertrauen der führenden Politiker verloren gegangen ist.

 

MATINEE. "Beethoven sprechen"

Klenke Quartett.

Klenke Quartett.

Sonntag, 29. September 2019 | 11 Uhr | Eintritt 20 € und Erm.

Klenke Quartett & Peter Gülke
Gesprächskonzert

der Reihe AUFTAKT des Klenke Quartetts Weimar. 

Zu hören sind die Streichquartette B-Dur op. 18/6 und e-moll op. 59/2 von Ludwig van Beethoven. Reservierung 

 

Duo FourTe.

Duo FourTe.

Sonntag, 22. September 2019 | 16 Uhr | Eintritt 8 € 

Philharmonischer Chor Weimar & Klavierduo FourTe
Goethe trifft Brahms

 
Mit dem Programm Goethe trifft Brahms stellt der Philharmonische Chor Weimar gemeinsam mit dem Klavier-Duo FourTe (Weimar) dieses großartige Liebes-Werk neben zahlreiche Goethe-Vertonungen aus dem 18. und 19. Jahrhundert und stellt so mit einem Augenzwinkern die musikalische Begegnung zwischen Komponist und Lyriker nach. Das Klavierduo FourTe entstand 2014 in Weimar als ein deutsch-japanisches Projekt der beiden Pianisten Eva-Maria Weinreich und Tomohito Nakaishi. 

 

Schloss Ettersburg. Pücklerschlag. Bild: Thomas Abé.

Schloss Ettersburg. Pücklerschlag. Bild: Thomas Abé.

Hotel Schloss Ettersburg

Doppelzimmer im Alten Schloss. Bild: Thomas Abé.

Doppelzimmer im Alten Schloss. Bild: Thomas Abé.

Sie können auf Schloss Ettersburg, wenige Kilometer von Weimar entfernt, natürlich auch "individuell" übernachten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Weltkulturerbe! 23 modern ausgestattete Zimmer und 5 Suiten bietet das Hotel Schloss Ettersburg.
Unsere aktuellen Herbst-ANGEBOTE!

* * *

Juniorsuite. Bild: Thomas Abé.

Juniorsuite. Bild: Thomas Abé.

* * *

Tagungshotel Schloss Ettersburg

Exklusiv Tagen im Neuen Schloss. Bild: Thomas Abé.

Exklusiv Tagen im Neuen Schloss. Bild: Thomas Abé.

Inspirierender Ort. Klarheit, Geselligkeit, Perfektion! Tagen im Weltkulturerbe.

Hier finden Sie unsere attraktiven Herbst-ANGEBOTE!

* * *

Restaurant Schloss Ettersburg

Restaurant Schloss Ettersburg. Terrasse. Bild: Thomas Abé.

Restaurant Schloss Ettersburg. Terrasse. Bild: Thomas Abé.

Über die Speisekarte, den Kulinarischen Kalender, über die Schloss-Brunch-Termine und natürlich die aktuellen Öffnungszeiten informiert Sie unsere Website.
*
Reservierung
Tel.: (03643) 74 284 10.
E-Mail:  restaurant@schlossettersburg.de.

* * *

Heiraten im Weltkultuerbe

Weißer Saal. Standesamt. Bild: Axel Clemens.

Weißer Saal. Standesamt. Bild: Axel Clemens.

Sie können sich auf Schloss Ettersburg standesamtlich und kirchlich trauen lassen. Und natürlich Hochzeit feiern.

* * *

GALERIE SCHLOSS ETTERSBURG

Curt Herrmann: "Porträt einer Dame mit Zigarette" (1893/95).

Curt Herrmann: "Porträt einer Dame mit Zigarette" (1893/95).

Montag bis Freitag  9 - 16 Uhr - und auf Nachfrage | Eintritt frei 

Gemälde (1804-1954) aus der Sammlung Heinichen 


Gemälde von: Hubert Bellis (1831-1902) · Arnold Böcklin (1827-1901) · Louis Corinth (1858-1925) · Mathilde von Freytag-Loringhoven (1860-1941) · Caspar David Friedrich (1774-1840) ·· Adolph von Menzel (1815-1905) · Christian Rohlfs (1849-1938) · Alice Sommer (1898-1982) · Hertha Speck von Sternburg (1883-1945) · Alexander von Szpinger (1889-1969) · Fritz Surkow (1897-1982) · Lesser Ury (1861-1931) · Paul Wallat (1879-1964) und vielen anderen | Konzeption und Realisierung: ARTeFACT Dr. Mück in Zusammenarbeit mit Bernd Heinichen. Ausstellung: bis 21. Oktober/ Katalog 15 €.

* * *

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

Brandschutz zwischen Wohnungsbau und Pflegeeinrichtung.
Senioren-WG oder Pflegeheim?


Die Anforderungsschere zwischen „normalem“ Wohnungsbau und dem Heim als Sonderbau führt in der täglichen Praxis bei vielen Beteiligten zu Unsicherheiten in der baurechtlichen Einstufung und den daraus resultierenden Brandschutz-Anforderungen. Alten-WG, Service Wohnen, ambulant betreute Wohnform, Alten- /Pflegeheim - wie sind Schnittstellen definiert, wo verlaufen die Grenzen, welche Anforderungen ergeben sich? Ausgehend von den gesetzlichen Grundlagen werden am 25. September Beispiele für eine schutzzielgerechte, praxisorientierte Umsetzung der Brandschutzplanung besprochen.
Weitere Informationen – Online-Anmeldung

***

Planungs- und Ausführungsdetails im Barrierefreien Bauen


Im Seminar am 1. Oktober erhalten die Seminarteilnehmer einen Überblick über die baukonstruktiv neuralgischen Punkte des Barrierefreien Bauens. Sie erwerben die Fähigkeit, baukonstruktive Details beim Barrierefreien Bauen praxisgerecht mangelfrei zu planen, zu bauen und zu bewerten. Begleitend wird im Seminar der Kostenaufwand für besondere Baudetails dargestellt sowie Tipps zur Planung gegeben.
Weitere Informationen – Online-Anmeldung

* * *

facebook-Logo

Folgen Sie Schloss Ettersburg auf facebook!
/schloss.ettersburg

Logo Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e.V.
Logo Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V.
Logo Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg