Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

  Kopfbild Schloss Ettersburg, Newsletter  

NOA: "Letters to Bach"

Der Weltstar NOA gastiert gemeinsam mit Gil Dor am 2. Mai in Ettersburg.

Der Weltstar NOA gastiert gemeinsam mit Gil Dor am 2. Mai in Ettersburg.

Ihren Durchbruch feierte sie einst in Deutschland, seither hat NOA mit ihrer ausdrucksstarken Stimme die ganze Welt verzaubert. Die israelische Sängerin hat für den Papst, Bill Clinton, Steven Spielberg und Yitzhak Rabin gesungen und sich die Bühne mit Stevie Wonder, Carlos Santana oder Quincy Jones geteilt. Und nun Bach? Am Anfang waren es die Klavierstunden: Die achtjährige Noa hasste zwar die strenge russische Klavierlehrerin, verliebte sich aber in die Musik. Als sie später ihren langjährigen Bühnenpartner Gil Dor traf, brachte er Bachs Musik zurück in ihr Leben. Doch erst jetzt, viele Jahre später, haben die beiden ihren eigenen künstlerischen Weg zu Bach gefunden: NOA und Gil Dor transportieren Bachs Kompositionen in die heutige Zeit, versehen mit einer eigenen emotionalen Ebene – mit Noas Texten. NOA auf Welttournee!
Gemeinsam veranstaltet mit den Thüringer Bachwochen.
schlossettersburg.de/kultur/kalender/e/noa-54.html 

 

Pfingst.Festival 2019 mit AL DI MEOLA

Al Di Meola. Zwei exklusive Konzerte "Opus & More 2019" am 1. Mai.

Al Di Meola. Zwei exklusive Konzerte "Opus & More 2019" am 1. Mai.

In diesem Frühjahr findet das nunmehr neunte Pfingst.Festival Schloss Ettersburg statt. Fast 40 Veranstaltungen cross over im Frühjahr. Das Programmfaltblatt liegt vor.


Das aktuelle Programm - auch Informationen über bereits ausverkaufte Veranstaltungen - finden Sie auf unserer Website: schlossettersburg.de/kultur/pfingstfestival/ .

***

Al Di Meola gibt am 1. Mai ein zweites Opus-Konzert: 22:30 Uhr
https://schlossettersburg.de/kultur/kalender/e/al_di_meola-123.html

 

Ulrike Folkerts. Liest aus "Die Blechtrommel" (1959). Bild: Martin Lukas Kim.

Ulrike Folkerts. Liest aus "Die Blechtrommel" (1959). Bild: Martin Lukas Kim.

Konzertante VOR-LESUNGEN


Claudia Michelsen und Karl Epp (7. April) 
Thomas Thieme und Arthur Thieme (5. Juni)
Petra Schmidt-Schaller
und Robert Fränzel (8. Juni)
Ulrike Folkerts, Clemens von Ramin und Stefan Weinzierl (10. Juni)
Suszanne von Borsody und Trio AZUL (14. Juni)
Christian Brückner, Theresa Kronthaler und Daniel Heide (23. Juni)

Petra Schmidt-Schaller. "Um meine Geschichte zu erzählen, muss ich weit vorn anfangen." Hermann Hesse "Demian" (1919) Bild: Guido Werner.

Petra Schmidt-Schaller. "Um meine Geschichte zu erzählen, muss ich weit vorn anfangen." Hermann Hesse "Demian" (1919) Bild: Guido Werner.

 

Jakob Augstein. "Neue Linke. Neue Rechte. Wohin treibt die BRD?" Bild: Guido Werner.

Jakob Augstein. "Neue Linke. Neue Rechte. Wohin treibt die BRD?" Bild: Guido Werner.

ETTERSBURGER GESPRÄCHE

Jakob Augstein und Karlheinz Weißmann (5. Mai)
Hans Ulrich Gumbrecht und Wolfgang Hagen (12. Mai) 
Christopher Clark und Peter Krause (12. Mai)
Jürgen Trittin und Jan Fleischhauer (19. Mai) 
Harald Martenstein und Alexander Kissler (26. Mai)
Wolfgang Sobotka, Präsident des österreichischen Nationalrates, und Jörg Baberowski (5. Juni)

Hans Ulrich Gumbrecht (Stanford University). "1919. Oder was fangen wir mit unserer Vergangenheit an?" Bild: Reto Klar.

Hans Ulrich Gumbrecht (Stanford University). "1919. Oder was fangen wir mit unserer Vergangenheit an?" Bild: Reto Klar.

 

Charles Pasi. "Blue Note" aus Paris.

Charles Pasi. "Blue Note" aus Paris.

CLUBKONZERT


Al Di Meola (1. Mai) 
NOA und Gil Dor (2. Mai) 
Viktoria Tolstoy und Jakob Karlzon (7. Juni) 
Charles Pasi (8. Juni)
Anna Ternheim (9. Juni) 
Friend'n Fellow meets Reentko (11. Juni) 
Marialy Pacheco und Max Mutzke (12. Juni) 
Anna Maria Jopek Quartet (13. Juni) 
Woods of Birnam
(15. Juni) 
Sophie Zelmani
(16. Juni) 

Anna Maria Jopek und ihr Quartet. Weltklasse-Jazz aus Warschau. Bild: Robert Wolanski.

Anna Maria Jopek und ihr Quartet. Weltklasse-Jazz aus Warschau. Bild: Robert Wolanski.

 

Ragna Schirmer. Spielt Clara Schumanns Lieblingsstücke. Bild: Maike Helbig.

Ragna Schirmer. Spielt Clara Schumanns Lieblingsstücke. Bild: Maike Helbig.

KLASSIK

Barbara Buntrock
und Daniel Heide (7. April) 
Natalie Perez (14. April)
Martin Hässler (5. Mai)
Christoph Prégardien (31. Mai)
Ragna Schirmer (6. Juni)
Andrei Gologan (9. Juni)
Liszt Trio Weimar (10. Juni)
Itai Navon (16. Juni)
Theresa Kronthaler (23. Juni)

 

Rüdiger Safranski. Liest aus seiner noch unveröffentlichten Hölderlin-Biografie. Bild: Guido Werner.

Rüdiger Safranski. Liest aus seiner noch unveröffentlichten Hölderlin-Biografie. Bild: Guido Werner.

LITERATUR 

UweTellkamp. Lesung und Gespräch mit Christoph Schmitz-Scholemann (2. Juni)
Simon Strauß. Lesung und Gespräch mit Michael Helbing (16. Juni)
Rüdiger Safranski. Lesung und  Gespräch mit Jan Urbich (23. Juni)

 

GALERIE SCHLOSS ETTERSBURG

Nietzsche-Bilder von Pablo Picasso, Harald Reiner Gratz, Wolf Bertram Becker, Uwe Bremer, HAP Grieshaber, Ulrike Theusner… Vernissage am 6. Juni. Kurator Hans-Dieter Mück

 

Tickets.Vorverkauf

Schloss Ettersburg
Am Schloss 1
99439 Ettersburg
Telefon (0 36 43) 742 84-20
E-Mail info@schlossettersburg.de
Bearbeitungsgebühr im VVK 1 €/Ticket plus Versand
schlossettersburg.de


Ticketshop Thüringen
www.ticketshop-thueringen.de
zzgl. Gebühr


Reisebüro Scholz Weimar
Herderplatz 1
99423 Weimar
Telefon (0 36 43) 54 18-0
zzgl. Gebühr.


Es ist möglich, dass Tickets für Veranstaltungen, die im Schloss ausverkauft (und entsprechend gekennzeichnet) sind, bei den anderen VVK-Stellen noch zu erhalten sind. Eine Nachfrage könnte sich also lohnen.

Viktoria Tolstoy. Konzert mit Jakob Karlzon am 7. Juni. Bild: Guido Werner.

Viktoria Tolstoy. Konzert mit Jakob Karlzon am 7. Juni. Bild: Guido Werner.

 

Unterstützer und Partner des Pfingst.Festivals 2019

Logo Thüringer StaatskanzleiLogo StrabagLogo EuroviaLogo Implenia
Logo BauwiLogo twsdLogo HELABALogo Sparkasse Mittelthüringen
Logo Thüringer AufbaubankLogo Stadtwerke WeimarLogo PHILmedLogo MDC Power
Logo Songer-KraftLogo CO33Logo Apoldaer BierLogo mdr Thüringen
Logo Building BridgesLogo adapoeLogo Eckermann_sw

 

Tagungshotel Schloss Ettersburg

Schloss Ettersburg. Blick nach Norden. Bild: Maik Schuck.

Schloss Ettersburg. Blick nach Norden. Bild: Maik Schuck.

Inspirierender Ort. Weitsicht, Aura, Perfektion!

Unsere ANGEBOTE:
schlossettersburg.de/tagen/

* * *

Hotel Schloss Ettersburg

Suite. Mit Aussicht. Bild: Axel Clemens.

Suite. Mit Aussicht. Bild: Axel Clemens.

Sie können auf Schloss Ettersburg, wenige Kilometer von Weimar entfernt, natürlich auch "individuell" übernachten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Unsere aktuellen ANGEBOTE:
schlossettersburg.de/hotel/

* * *

Restaurant Schloss Ettersburg

Willkommen im Restaurant Schloss Ettersburg.

Willkommen im Restaurant Schloss Ettersburg.

Über die Speisekarte, den Kulinarischen Kalender, über die Schloss-Brunch-Termine und natürlich die aktuellen Öffnungszeiten informiert Sie unsere Homepage: schlossettersburg.de.
* * *
Küchenparty Vol. I Am 30. März lockt die erste Küchenparty in unser Restaurant. Erleben Sie einen kommunikativen Abend mit kulinarischen Highlights. Schauen Sie dem Ettersburg-Team bei der Zubereitung Ihrer Speisen direkt über die Schulter. Abgestimmt auf die Speisen präsentieren prämierte Winzer besondere Tropfen aus ihren Weinkellern. Ab 18 Uhr. Bewegen Sie sich an diesem Abend in locker, entspannter Atmosphäre frei durch Restaurant und Küche. 99 € pro Person inkl. Aperitiv & Weinbegleitung.
* * *
Reservierung
Tel.: (03643) 74 284 10.
E-Mail: restaurant@schlossettersburg.de

* * *

Ettersburger Gespräch

Andreas Rödder. "Konservativ 21.0"

Andreas Rödder. "Konservativ 21.0"

Andreas Rödder wird am 30. April in Ettersburg sein. In der Reihe Das politische Buch im Gespräch der Landeszentrale für politische Bildung wird gefragt: Wer hat Angst vor Deutschland?

* * *

Cultural Hideaway

Flügel D 232 von Steingaeber & Söhne Bayreuth. Neu im Gewehrsaal.

Flügel D 232 von Steingaeber & Söhne Bayreuth. Neu im Gewehrsaal.

Neuer STEINGRAEBER Flügel in Ettersburg: D-232, gesponsert für den LYRISCHEN SALON von Steingraeber & Söhne Bayreuth. Bach spielte im Festsaal des Alten Schlosses, Liszt ebenfalls...

* * *

Der lyrische Salon

Christoph Pohl. Bariton.

Christoph Pohl. Bariton.

Auf unserer Homepage finden Sie alle Termine der Liederabende des Lyrischen Salons. Am 24. März 2019 (17 Uhr) singt Christoph Pohl (Bariton) Franz Schuberts Winterreise D911. Daniel Heide am Klavier. Der Bariton Christoph Pohl ist an der Dresdner Semperoper seit Jahren in allen grossen Partien seines Fachs zu erleben. Seine Winterreise im Schloss Ettersburg zählt zu den wenigen ausgewählten Liederabenden der Saison, die der junge Sänger gibt. Er gastiert mittlerweile an den größten europäischen Bühnen: u.a. Covent Garden/Royal Opera House in London.

Und am 14. April: Natalie Perez

* * *

Galerie Schloss Ettersburg

Peter Zaumseil: "Lampion" (2014).

Peter Zaumseil: "Lampion" (2014).

Peter ZaumseilBella Figura in Arcadia. Vernissage am 28. März, 19:30 Uhr. Retrospektive mit Gemälden, Farbholzschnitten und Skulpturen (1980-2019). Einführung Hans-Dieter Mück. Eintritt frei. schlossettersburg.de
Bis zum 25. März sehen Sie noch die Evgen-Bavcar-Fotoausstellung.

* * *

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

Grundlagen der planungsrechtlichen Zulässigkeit von Bauvorhaben
Bauvorlageberechtigte Architekten und Ingenieure haben nicht selten den Eindruck, dass das öffentliche Baurecht eine Einschränkung ihrer gestalterischen Möglichkeiten bei der Erstellung der Planungsunterlagen bedeutet. Jedoch sind gerade die planungsrechtliche Zulässigkeit und die Umsetzung vorhandener Bebauungspläne von großer Bedeutung. Zu viele Bauvorhaben sind bereits an der Nichtbeachtung der planungsrechtlichen Festsetzungen gescheitert. Die Tatsache, dass viele Baumaßnahmen entsprechend Landesrecht verfahrens- bzw. genehmigungsfrei sind oder dass nur ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren erforderlich ist, erhöht die Eigenverantwortung der Entwurfsverfasser. Ziel des Seminars am 13. März ist, die Kenntnisse der planungsrechtlichen Voraussetzungen eines Bauvorhabens zu vermitteln bzw. abzurunden.
Weitere Informationen – Online-Anmeldung

 

Baumängel, Bauschäden beim barrierefreien Bauen
Mit Einführung der Anforderungen an barrierefreies Bauen in die Länderbauordnungen wird von jedem Planer und Ausführenden eine mangelfreie Umsetzung verlangt. Die Praxis zeigt jedoch häufig, dass Diskrepanzen zwischen den individuellen Fähigkeiten des Planers und den funktionalen und konstruktiven Anforderungen bestehen, die nicht selten zu Mängeln führen. Im Seminar am 28. März werden Mängel und Bauschäden anhand von Beispielen aus der Sachverständigenpraxis dargestellt und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Teilnehmer erlangen notwendige Fähigkeiten und das Wissen, in entsprechenden baulichen Situationen bzw. unter vergleichbaren Rahmenbedingungen, Mängel im barrierefreien Bauen zu erkennen, zu beheben und vor allem zu vermeiden.
Weitere Informationen – Online-Anmeldung

* * *

Exklusiv tagen. Im Gewehrsaal. Bild: Axel Clemens.

Exklusiv tagen. Im Gewehrsaal. Bild: Axel Clemens.

* * *

facebook-Logo

Folgen Sie Schloss Ettersburg auf facebook!
/schloss.ettersburg

Logo Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e.V.
Logo Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V.
Logo Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg