UNESCO-Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“

Chaim Noll

Sonntag, 11. September 2022 11:00 Uhr Eintritt 6 €

Ettersburger Gespräch Rufer aus der Wüste

Chaim Noll

Im Gespräch mit Matthias Purdel.

Chaim Noll stellt sein Buch "Die Wüste. Literaturgeschichte einer Urlandschaft des Menschen" vor und wird im Anschluss an die Lesung seine Außenansichten auf Deutschland beschreiben. Er wird über Kultur, die Flucht von Menschen, über aufkommenden Antisemitismus in Europa und aktuelle politische Entwicklungen sprechen.

Chaim Noll, Jg. 1954, Sohn des DDR-Schriftstellers Dieter Noll, studierte Mathematik an den Universitäten Jena und Berlin sowie Kunst und Kunstgeschichte. 1980 verweigerte er den Wehrdienst, stellte einen Ausreiseantrag und übersiedelte mit seiner Frau und seinen beiden Kindern 1984 nach West-Berlin. Er arbeitete als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin, ging 1992 nach Rom. 1995 zog er mit seiner Familie nach Israel und seit 1997 lebt er in der Wüste Negev.

Gemeinsam veranstaltet mit der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit e.V.

→ Karten reservieren

Wenn Sie Karten für mehrere Veranstaltungen reservieren oder bestellen möchten, nutzen Sie bitte unser Sammelformular.

Chaim Noll.
Chaim Noll.

Kartenreservierung

Nach Eingang Ihrer Reservierungsanfrage erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung oder -absage per E-Mail.

Reservierte Karten müssen spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden. Danach erlischt der Anspruch.

Rechnungsadresse
Kontaktdaten für Rückfragen
Sicherheitscode

Diese Seite teilen

Schloss Ettersburg in den sozialen Netzwerken